Type to search

Liebeskugeln

Viele Menschen versuchen, ihren Körper in Form zu halten, achten auf die Muskeln, vergessen jedoch, dass es Muskeln gibt, die im Fitnessstudio nicht gepumpt werden können. Durch Drücken der Vagina kann eine Frau nicht nur hellere Orgasmen erleben, sondern ihrem Partner auch beispielloses Vergnügen bereiten. Daher ist es so wichtig, die Vaginalmuskeln zu trainieren. Liebeskugeln sind der beste Simulator, der nur sein kann.

Übungen mit Liebeskugeln

Neben der Tatsache, dass die Verwendung von Kugeln einer Frau viel Freude bereitet, wird die reguläre Übung nicht spurlos verlaufen. Kegel-Übungen stärken die Muskeln und halten die Vagina in guter Form. Erfahrene Frauen mit einer trainierten Intimzone können ihrem Mann auch ohne Reibung einen Orgasmus geben, aber einfach den Penis mit einer Vagina zusammendrücken. Aber es dauert lange, bis es soweit ist. Es ist auch wichtig, dass sich solche Übungen mit Kugeln positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirken:

  • Die Muskeln, die die Gebärmutter unterstützen, werden gestärkt – dies ist besonders wichtig für Frauen, die geboren haben.
  • Stärkt die Muskeln, die den Darm unterstützen.
  • Die Wände der Vagina werden empfindlicher, was ein neues und unvergessliches Gefühl garantiert.

Sexuelle Lust von Übungen

Die Übung mit Kugeln selbst wird auch viel Freude bereiten, da sie oft mit Masturbation und dementsprechend einem hellen Orgasmus enden. Nach der Übung können Sie die Kugeln nicht sofort entfernen, sondern beginnen, die Klitoris zu stimulieren. Dann wirkt sich das Spielzeug zusätzlich auf G-Punkt aus und vermittelt ein Gefühl der Fülle. Viele Modelle haben verschiedene zusätzliche Fähigkeiten, zum Beispiel bieten viele Hersteller Liebeskugeln mit einem verschobenen Schwerpunkt an. Wenn sie sich im Inneren befinden, beginnen sie bei der geringsten Bewegung miteinander in Kontakt zu kommen, was zusätzliche Schwingungen erzeugt. Es gibt auch Kugeln mit Vibrationsfunktion, die sich hervorragend zum Masturbieren eignen und einen maximalen Einfluss auf G-Punkt haben.

Wie man Kegel-Übungen mit Liebeskugeln durchführt

Damit Ihre Übung effektiv ist, ist es wichtig, die Übungen richtig zu machen:

  1. Sie müssen bequem liegen.
  2. Tragen Sie ein Gleitmittel auf die Kugeln auf.
  3. Führen Sie sie langsam und abwechselnd in die Vagina ein.
  4. Drücken Sie die Kugeln 10 Mal 3-5 Sekunden lang zusammen. Machen Sie dann eine kurze Pause und führen Sie weitere 3-4 Ansätze durch.

Masturbation nach den Übungen wird nicht nur Freude bereiten, sondern auch die Muskeln entspannen lassen. Verweigern Sie sich also nicht die Freude. Die Übung findet 2-3 Mal pro Woche statt, da die Muskeln Ruhe brauchen. Sex wird nicht als Übungen angesehen, die Ausnahme ist, wenn das Paar die Kugeln als Vorspiel verwendet.

Was sind Liebeskugeln?

Das Sortiment an Liebeskugeln ist sehr weit verbreitet. Trotz der Tatsache, dass sie das gleiche Funktionsprinzip haben, können sie aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, haben zusätzliche Optionen und unterscheiden sich in ihrer Größe. Die Streuung in der Preispolitik solcher Spielzeuge ist ebenfalls beeindruckend: Es gibt günstige Plastikkugeln für 300 Rubel und Designermodelle aus hochwertigem Silikon mit Vibrationsmodus und die Möglichkeit, für 5000 Rubel oder mehr eine Verbindung zu einem Smartphone herzustellen.

Die Haupttypen von Liebeskugeln

Es gibt drei Arten von Kugeln:

  • Kugeln zum Masturbieren. Dies sind vollwertige Sexspielzeuge. Dazu gehören alle Kugeln mit Vibration, Kugeln mit Heizung und einem verschobenen Schwerpunkt. Sie wurden geschaffen, um einer Frau ein angenehmes Gefühl und sexuelle Entspannung zu geben, aber das bedeutet nicht, dass es unmöglich ist, klassische Kegel-Übungen mit ihnen durchzuführen, nur solche Kugeln haben mehr Möglichkeiten.
  • Kugeln für die Übung. Klassische Kugeln können auch eine eiförmige Form haben. Ihre Anzahl variiert von eins bis drei und es gibt immer einen „Schwanz“ zum einfachen Entfernen des Simulators. Einige moderne Modelle können mit einem Smartphone synchronisiert werden. Eine spezielle Anwendung ist eine Art Fitness-Tracker, nur für intime Muskeln. Kugeln für Übungen sind viel größer als solche, die ausschließlich zum Vergnügen hergestellt wurden.
  • Kugeln für die Berufsausbildung. Dies sind Metallspielzeuge mit einer beeindruckenden Größe und vor allem Gewicht. Für unerfahrene Mädchen wird es schwierig sein, mit solchen Kugeln umzugehen, aber für diejenigen, die über genügend Fähigkeiten verfügen, ist dies eine machbare Aufgabe. Der Vorteil solcher Kugeln ist, dass sie nicht nur während der Anstrengung ständig die Muskeln beeinflussen.

Ebenfalls häufig zu finden sind Modelle, die den ersten und den zweiten Typ kombinieren. Die Hersteller sorgten dafür, dass Frauen nach einer fruchtbaren Übung so viel wie möglich entspannen konnten.

Aus welchen Materialien bestehen Liebeskugeln?

Zum Verkauf stehen Kugeln aus Glas, Edelstahl, Kunststoff, PVC und Silikon. Klassisches Spielzeug kann nur als Kunststoff- oder Silikonkugel bezeichnet werden, da andere Optionen ihre eigenen Eigenschaften haben und nicht immer positiv sind. Zum Beispiel brechen Glaskugeln leicht, außerdem sind sie schwer mit einem Faden zu befestigen, so dass sie oft brechen. Es kommt vor, dass eine Glaskugel einfach in der Vagina „verloren“ geht und das errötende Mädchen zum Gynäkologen gehen muss, um Hilfe zu erhalten. PVC ist ein gutes Material, das sich angenehm anfühlt, aber es gibt ein wichtiges „ABER“, für viele verursacht es eine allergische Reaktion. Metall ist schwer und daher nur für fortgeschrittene Benutzer geeignet.

Silikonkugeln sind leicht, dicht und fühlen sich am angenehmsten an. Darüber hinaus hat es immer eine mehr oder weniger angenehme Temperatur, wodurch unangenehme Kälteempfindungen in den ersten Minuten der Übung vermieden werden. Kunststoff ist die kostengünstigste Option, hat jedoch andere Vorteile: Er ist am einfachsten zu pflegen und selbst durch ein Gleitmittel auf Ölbasis nicht zerstörungsanfällig.

Wie kann man das beste Modell für sich wählen?

Vor Beginn der Übung ist es nicht überflüssig, einen Frauenarzt zu konsultieren. Ärzte erkennen die Vorteile dieser Spielzeuge für den weiblichen Körper, so dass sie immer gerne helfen und individuelle Empfehlungen geben können.

Wenn Sie ein Modell für die Übung auswählen, sollten Sie Kugeln mit einem Durchmesser von 3 bis 4 cm bevorzugen. Zu kleine Spielzeuge sind weniger effektiv und große können zu Mikroverletzungen und Rissen führen. Die beste Wahl wären Silikonkugeln mit zusätzlichen Vibrationen. Dies wird nach der Übung helfen, die lang erwartete Entlassung zu bekommen. Wenn die Übung mit einem Orgasmus endet, überspringt selten jemand die Übung oder gibt es auf.

Achten Sie darauf, Kugeln mit einem Faden am Ende zu wählen, insbesondere wenn noch keine Erfahrung mit solchen Spielzeugen vorliegt. Sie sind einfacher zu extrahieren und die Eindringtiefe zu kontrollieren.

Es ist besser, Metallkugeln oder Kugeln mit Gewichtsanpassung für später zu belassen, wenn Erfahrung auftritt und die Muskeln der Vagina auf erhöhte Belastungen vorbereitet sind.

Wie man das Gerät pflegt

Die Pflege der Kugeln ist sehr einfach – spülen Sie das Spielzeug einfach unter fließendem Wasser ab, um das Gleitmittel und das natürliche Gleitmittel abzuwaschen. Es lohnt sich auch, das Spielzeug vor dem Gebrauch auszuspülen. Um die Sicherheit der Kugeln zu gewährleisten, können Sie sie mit einem Spezialwerkzeug aus einem Sexshop oder normalem Chlorhexidin behandeln. Liebeskugeln – vielleicht das haltbarste Spielzeug, die Hauptsache ist, die richtige Pflege nicht zu vergessen.

Previous Article
Next Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *