Zuletzt Aktualisiert

BDSM für Anfänger

BDSM Spiel für Anfänger.

Suchen Sie neuen Pepp für’s Schlafzimmer? Wollten Sie schon immer mal ein bisschen Christian Grey spielen? Hat Ihr Mojo nachgelassen und Sie fühlen sich wie im Piñacolada-Song? Dieser Artikel gibt Ihnen alle Information, die Sie brauchen, um in Sachen Bondage und Sado-Masochsimus erste Gehversuche zu unternehmen.

Was ist BDSM?

Zunächst einmal die BDSM (Bondage and Discipline, Dominance and Submission, Sadism and Masochism) Begriffe:

  • Bondage steht für Fesseln.
  • Dominanz für den Unterwerfenden und die Aktionen in diesem Bereich.
  • Sadismus: der Sadist genießt es, Schmerzen zuzufügen.
  • Masochismus: der Masochist genießt es, Schmerzt zu erfahren.

Außerdem spricht man von:

  • Disziplin: hier geht es um Bestrafung von Unregelmäßigkeiten.
  • Devot oder Sub ist der Unterworfene.
  • Dom ist der Unterwerfende.
  • Switch ist jemand, der zwischen den beiden Rollen Dom und Sub wechselt.

Beim BDSM geht es um ein Spiel um Kontrolle und Macht und die Aufgabe dieser beiden. Der Untergebene (Sub) gibt die Kontrolle an den Kontrollierenden (Dom) ab. Ganz entscheidend bei dieser Art Spiele ist, dass Sie mit einem vertrauten Partner erste Erfahrungen sammeln und nicht mit einer Ihnen fremden Person. Ebenfalls entscheidend für den Spaß beider ist die Absprache und klare Kommunikation über deal-breaker und no-gos. Vertrauen ist der Schlüssel. Es muss unbedingt ein Safe-Word festgelegt werden, wenn der Sub dieses sagt, dann muss der Dom sofort aufhören, womit auch immer. Für den Fall, dass Sprechen nicht möglich ist, weil zum Beispiel ein Ballknebel im Mund des Sub steckt, dann muss auch eine Geste verabredet werden, die das Spiel sofort unterbricht.

BDSM funktioniert, weil im Gehirn das Lustzentrum und das Schmerzzentrum dicht beieinander liegen. Auch durch Schmerz werden Endorphine freigesetzt, die für Glücksgefühle sorgen.

Sexspielzeug für BDSM

BDSM ist ohne Spielzeug quasi nicht möglich. Es gibt unendlich viele Sex toys, die hier Einsatz finden, ein paar davon sind:

  • Augenbinde
  • Bondage Seil
  • Handschellen
  • Fußschellen
  • Flogger
  • Peniskäfig
  • Peitsche
  • Paddle

Es gibt sogar BDSM Möbel

Mit der Augenbinde können Sie ganz harmlos loslegen. Der Seh-Sinn ist unser Hauptsinn - wird er ausgeschaltet, werden die anderen Sinne intensiviert. Das alleine ist schon sehr erregend. Zunächst kann eine normale Schlafmaske den Zweck prima erfüllen, wem das Ganze dann Freude bereitet, der möchte sich vielleicht eine Augenbinde aus Leder anschaffen.

Bondage Seile dienen dem Fesseln. Das kann sich zu einer eigenen Disziplin oder sogar Kunstform entwickeln, aber wir sehen ja hier am Anfang. Auch Hand- und Fußschellen gehören in diese Kategorie.

Der Flogger ist eine mehrschwänzige Peitsche. Für den Anfang ist ein sanftes Modell eventuell am besten geeignet. Damit fügen Sie keinen Schmerz zu, sondern mehr ein Zwicken. Eine Peitsche hat nur einen Stil und Strick oder Riemen und kann bedeutend mehr Schmerz zufügen. Die Steigerung dazu ist das Paddle. Heute sind diese Dinger nicht mehr aus Holz, sondern aus Kunstleder oder Leder gemacht und haben manchmal auch Löcher. Die Löcher erlauben ein stärkeres Schlagen, da der Luftwiderstand gebrochen wird.

Ein Peniskäfig schliesslich ist ein Keuschheitsgürtel für den Mann. Die Erektion wird unterdrückt, was dazu führt, dass der Sub nur dann einen Erektion haben kann, wenn ihm der Dom den Peniskäfig abnimmt.

Wie finden Sie den Einstieg in die BDSM Szene?

Das Internet ist eine große Spielwiese für Neigungen aller Art. Allerdings ist es aus den offensichtlichen Gründen nicht ratsam, sich mit einem Fremden auf ein Einzeltreffen zu verabreden. Zum BDSM gehört vor allem eine Vertrauensbasis, die zunächst geschaffen werden muss.

Stammtische werden in den meisten größeren Städten angeboten und seit der Enttabuisierung des BDSM auch in mancher Kleinstadt. Manchmal finden Sie auch in Anzeigenblättern Seminare und Einsteiger-Wochenenden, an denen Sie teilnehmen können.

Am besten aber ist es natürlich, wenn in einer bestehenden Partnerschaft beide Lust haben auf BDSM und sich gemeinsam an die ersten Versuche wagen.

Zunächst muss natürlich geklärt werden, ob es in der Partnerschaft einen Sub und einen Dom gibt, denn wenn beide gerne dominiert werden würden, dann muss man doch außerhalb der Partnerschaft nach einem Dom suchen.

Es müssen nicht immer sexuelle Aktionen sein, mit denen Sie Ihre Neigung ausprobieren und erste gemeinsame Erfahrungen sammeln. Vielleicht möchten Sie Ihrem Partner einfach mal einen Befehl erteilen und beide spüren dann mal hin, was das mit Ihnen macht. Es kann alles ganz beiläufig anfangen und dann eruieren Sie wie sich beide Partner damit fühlen. Hardcore-Pornos vermitteln win ill zu krasses Bild von BDSM. Auch sind die Akteure keine Anfänger auf dem Gebiet, sondern verfügen über Erfahrung auch an den betreffenden Körperstellen. Es ist sehr kontraproduktiv, beispielsweise gleich mit einem langen Penis-Plug zu beginnen…die Verletzungsgefahr ist zu groß. Da sight genau so für jedes andere BDSM Spielzeug.

Fazit

BDSM ist sicher nicht die gängigste Form der sexuellen Vorlieben, aber für manche liefert es den Kick, den es für ein erfülltes Sexualleben braucht. Wie bei allem anderen, was in einer Beziehung vonstatten geht, ist es wichtig, dass beide Partner sich einig sind über das Wie und Wann. Kommunikation ist ein wesentlicher Faktor, nicht nur wenn es um die sexuellen Neigungen und Vorlieben geht. Sprechen Sie haargenau darüber, was Sie sich vorstellen und wie BDSM für Sie ablaufen soll und machen Sie erste Gehversuche ausschliesslich in einer gesunden und vertrauensvollen Beziehung. Aber auch dort ist das festlegen einer Safe-Wortes und einer Geste, die das Ende des Spiels bedeutet ein Muss. Gerade beim BDSM bedeutet ‘nein’ genau das - ganz gleich, auf was Sie sich vorher geeinigt hatten. Wenn ein Partner sich unwohl fühlt, muss das Spiel beendet werden. Sind all diese Voraussetzungen erfüllt steht einem erfüllenden Spiel zwischen Kontrolle, Macht und Hingabe und Unterwerfung nichts im Wege. Wir hoffen, dass der Artikel hilfreich für Sie war und dass Sie angeregt wurden, in unseren Sex Toys zu stöbern. Dort werden Sie sicher das passende BDSM Spielzeug für Ihr Budget und Ihren Geschmack finden.

Tags: sexspielzeug, wie oft muss ich mit meinem mann schlafen, sexting sprüche, peniskäfig metall, best fleshlight, kitzler stimmulieren, gleitcreme, vibro egg, sex in der schwangerschaft, echte gummipuppe

Kommentare
Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *